Das Kalian ist als die Zigaretten gefahrlicher

Die deutsche Jugend konsumiert immer mehr der Fruchte. Aber nicht von den groen oder kleinen Stuckchen, sie in den Mund, und durch die Lungen absendend. Doch wird das Rauchen aromatisirowannogo des Tabaks mit dem Beigeschmack des Apfels, als die Pflaume oder die Kirsche mit Hilfe des Kalians alles popularer sein, und vor allem, in der Jugendumgebung.

Die Zahl der Liebhaber des Kalians in Deutschland wird etwa in eine Million bewertet, und taglich werden zu ihm noch etwas jungen Manner hinzugefugt, die den alten persischen Teppich entfalten, der Reihe nach diese kollektive Freude genieend. Das Kalian hat den Beigeschmack Ostens, er ist als die Zigarette angenehmer und nach ihm bleibt es des Gegengeruchs nicht ubrig.

Aber seien Sie vorsichtig: das Kalian ist keine gesunde Alternative der Zigaretten keinesfalls. Wie die ersten Forschungen des Foderalen Institutes der Einschatzung der Risiken vorgefuhrt haben, handelt beim Rauchen des Kalians in den Organismus mehr Harze und Nikotins, als beim Rauchen der Zigaretten ohne Filter. Dabei ist die Gefahr des allmahlichen Gewohnens verhaltnismaig gro, teilt InoPressa mit.

Auerdem sind laut Angaben des Institutes, im Rauch des Kalians solche kanzerogennyje die Stoffe, wie das Arsen, das Chrom und das Nickel, manchmal in genug hohen Konzentrationen enthalten. Und noch: das Rauchen tragt auch zur Sendung der infektiosen Erkrankungen der Reihe nach bei. Ob es besser ist doch, in den Mund die naturlichen Fruchte abzusenden

You may also like...