Die Brillanten sind eine Liebe…

Die synthetischen Diamanten konnen ein viel ernsteres Problem, als konflikt- in nachster Zukunft werden. Laut Meldung der Diamantkammer der Russischen Foderation, es war es auf dem Seminar erklart, das die Vertreter der Gesellschaft De Beers, grot in der Welt des Produzenten der Diamanten, in der Kammer in der vorigen Woche durchgefuhrt haben.

Auf dem Seminar, das den Fragen der Festigung des Vertrauens der Konsumenten zum Diamantmarkt gewidmet war, es war bemerkt, dass die synthetischen Diamanten eine gewohnliche kommerzielle Ware bald werden, und im Laufe von der allernachsten Zeit konnen die Umfange des Handels von ihnen die bedeutenden Umfange erreichen, ubergibt Interfax.

Ein prinzipieller Moment wird die Bestimmung der Authentizitat der Diamanten und das absolut volle Offnen der Informationen uber, ob der Diamant naturlich, synthetisch ist, oder die qualitativen Charakteristiken des naturlichen Diamanten waren kunstlich verbessert, – wird es in der Mitteilung bemerkt.

Solche Politik des vollen Offnens der Informationen war von den fuhrenden Fachorganisationen – die weltweite Foderation der Diamantborsen, der internationalen Assoziation der Produzenten der Brillanten, der weltweiten Konfoderation der Juweliere gebilligt. Fur die Losung der gegebenen Fragen im Rahmen der weltweiten Konfoderation der Juweliere war die Kommission fur das Vertrauen der Konsumenten geschaffen.

Die Vertreter des Diamantzweiges teilen die Meinung, dass die Brillanten, die aus den naturlichen Diamanten erzeugt sind, ein einzigartiger Gegenstand des Luxus, gerufen sind, die Sauberkeit und die Liebe, wahrend die synthetischen Steine – nicht mehr, als die vom Menschen geschaffene Ware, die unter ubrige gleich ist zu verkorpern. Deshalb im Teil der Losung des vorliegenden Problems eine wichtige Aufgabe ist die Nichtzulassung der Vermischung auf dem Markt dieser zwei grundsatzlich verschiedenen Waren, – bemerken die Experten.

You may also like...