Billiger zu werfen

Am Freitag hat die Staatsduma in der zweiten Lesung den neuen Satz der Tabakakzise ubernommen. Die neuen Regeln, die ab dem 1. Januar 2007 in Kraft treten sollen, werden die Produzenten der billigen Zigaretten betreffen. Die Preise fur ihre Produktion werden am 15-20 % wachsen. Daraufhin wird der Teil der Raucher, die die Zigaretten der niedrigsten Klasse wahlen, auf die qualitativeren Marken ubergehen, und der Teil – wird beginnen, die gefalschten Zigaretten zu kaufen. Auerdem konnen vom Markt die Mehrheit der russischen Firmen weggehen, es teilt die Zeitung Neue Nachrichten mit.

Nach verschiedenen Einschatzungen wird die Erhohung der staatlichen Gebuhren den Preisanstieg von 5 bis zu 25 % herbeirufen. Die bemerkenswertste Groe wird im Segment der Zigaretten, die billiger 12 Rubeln fur das Paket verkauft werden (65 % des russischen Marktes) geschehen. Auf Kosten von der arbeitenden unteren Leiste der Akzise kann die Erhohung auf den billigen Tabak 20 % erreichen. Auf teuerere Zigaretten wird der Preisanstieg weniger heftig – 5-10 % aller Wahrscheinlichkeit nach.

Die Vertreter der Gesellschaften, die im unteren Preissegment arbeiten, haben die Unzufriedenheit von den Vorschlagen Duma schon geauert., Obwohl es zur zweiten Lekture die Umfange der Akzisen ein wenig gelang, im Vergleich zum ursprunglichen Vorschlag zu verringern, meinen die Produzenten der billigen Produktion, dass sie sich der Diskriminierung unterziehen.

Die grossen westlichen Spieler, hingegen sind mit den neuen Regeln zufrieden, da meinen, dass das neue Schema der Besteuerung mehr durchsichtig wird.

Im Allgemeinen, die Preise fur den Tabak die russische Regierung erhohend hoffen etwas, die katastrophale Situation mit der Zahl rauchend im Land zu korrigieren. Nach Meinung der Abgeordneten, die Preise erhoht, kann man vom Tabak wenigstens die Minderjahrigen bewahren.

Wie der Vorsitzende des Komitees der Staatsduma nach der Wirtschaftspolitik, dem Unternehmertum und dem Tourismus Walerij Draganow erklart hat, wird der Kampf fur das Gesundheitsverhalten der Russen mit der Erhohung der Preise fur den Tabak anfangen und in der Perspektive kann sogar von der Einleitung der Staatsregulierung der Produktion und der Realisierung des Tabaks dauern.

You may also like...