Nur fur die Milliardare

In Moskau wird sich die Bar fur die Milliardare M1NT offnen, teilt NEWSru.com mit. Schopfer Alister Paton nennt den Klub exklusivst in der Welt. Im vorigen Jahr hat erster M1NT in London des Larms gemacht: seine Mitglieder sind 44 Milliardare. Sowie Prinz William, der Vorsitzende des Betriebsrats Chelsea Bruce Bak, Schauspieler Kevin Spejsi.

Paton behauptet, dass der Grund des Erfolges – im Schema des Business. Vom Mitglied des Klubs kann man werden, in seine Entwicklung die anstandige Summe nur angelegt, und wird dabei jedes Mitglied sein Aktionar. Bekommen den Anteil in den Einkunften, dass beim mittleren Preis des Getrankes in 140 Dollar die befriedigenden Profite verspricht.

M1NT – Einer der am meisten Hochtechnologieklubs in der Welt. Wenn die Tische zur Decke heranzieht, und erscheint aus den im Fuboden geoffneten Offnungen gerade zum Herangehen des Kellners mit dem Sekt der Eiskubel, erklart Paton: einer der Kunden ist auf James Bond sowohl verschiedener gadschetach verruckt, als auch er nahm an der Bildung solcher Innenansichten teil. Die Wand fahrt zur Seite ab, und es offnet sich die Art auf das riesige Schwimmbad mit dem Fisch-Hammer…

Die Spitzentechnologien werden und in der Sicherung priweredliwych der Kunden verwendet. Zum Beispiel, jeden prufen beim Eingang auf dem Detektor der Fingerabdrucke.

In Hongkong, wo die Bar schon der Monat arbeitet, ist die Mitgliedsbeitrage Londoner bescheidener, teilt AFP mit. Der minimale Beitrag – nur 50 Tausend Dollar. Aber Paton ist uberzeugt, dass die Idee des Klubs der reichsten Aktionare beachtet wird.

Der Folgende M1NT wird sich in Moskau offnen. In Paris und New York zu zahlen sind nicht fertig, die Nachfrage ist nicht stabil, erklart Paton: die Sich entwickelnden Markte – jenes dass uns ist notwendig.

You may also like...