Die Schokoladenleidenschaft

Es ist bekannt, dass viele Frauen die Schokolade vergottern. Wie die Forschung vorgefuhrt hat, entwickelt sich diese Leidenschaft noch auf dem Stadium wnutriutrobnogo der Entwicklung, schreibt MEDdaily mit der Verbannung auf Canada.com. Es Zeigt sich, die Frucht weiblichen Geschlechtes reagiert aktiver, wenn die Mutter die Schokolade isst.

Andrea Trankilli aus der Polytechnischen Universitat Mark erklart: es erklart, warum haben die Frauen die Abhangigkeit von der Schokolade ofter. Freilich, gibt es hier einige Unklarheit. Zum Beispiel, es war bewiesen, dass die Amerikanerinnen den Luftzug zur Schokolade, als der Spanierin ofter erproben. Offenbar, hier spielen die wichtige Rolle auch die kulturellen Unterschiede.

Trankilli untersuchte die vorliegende Frage, die Gruppe aus 100 schwangeren Frauen auf den spaten Fristen gesammelt. Es war die Bedingung: den Frauen ist es verboten, mit der Schokolade mindestens fur 90 Tage bis zum Anfang des Experimentes essen. Es wurde das Herzklopfen der Frucht, seine Beweglichkeit gleich am Anfang und nach Verlauf 30 Minuten bewertet, nachdem die Frau funf Stuckchen der dunklen Schokolade aufa.

Bei 46 Frauen waren des Jungen, und bei 54 – das Madchen. Die Fruchte beider Fuboden reagierten auf die Schokolade. Aber er forderte die Madchen grosser. Sie begannen aktiver, sich zu bewegen, und ofter wurde die Beschleunigung des Herzklopfens fixiert. Die Geschwindigkeit ihrer Reaktion hat sich auch hoher erwiesen. Der Grund kann folgend sein: das Gehirn der Madchen ist zu flawanolam und den ubrigen Vereinigungen in der Schokolade empfindlicher. Dabei, je hoher als Konzentration des Kakaos, desto starker als Reaktion.

You may also like...