Die Tanze in Mailand

Im Laufe vom Juni werden die Flache Leonardo da Vinci und der Park Kjesa Rossa in Mailand Freilichtturnhalle, teilt Euromag mit.

Aller schalajuschtschije konnen in den Meisterklassen nach der chinesischen Kampfkunst tajzsizjuan, das Rugby, den Tanzen, dem Boxen und anderen Arten der physischen Aktivitat umsonst teilnehmen. Das Projekt Mi Muovo («Ich bewege mich) war mit der Unterstutzung der Verwaltung der Stadt und des Institutes der sozialen Forschungen (Irs) realisiert.

Auf der Flache Leonardo da Vinci und im Park Kjesa Rossa werden die Sportveranstaltungen stattfinden, die fur die Kinder und die Erwachsenen vorbestimmt sind. Die Teilnehmer mussen einfach zur Zeit des Anfanges der Veranstaltung, den Eingang frei herankommen, teilt Corriere della Sera mit.

So konnen auf der Flache Leonardo da Vinci die Besucher an den Meisterklassen nach tajzsizjuan, das Judo, sumbe, der Gymnastik, das Rugby (fur die Kinder und die Teenager), dem Squash, parkuru, der kunstlerischen Gymnastik, der Fitness, dem Radfahren bmx teilnehmen.

Und im Park Kjesa Rossa kann man sich des kraw-Zauberers, tajzsizjuan, dem Gehen nach strope (sleklajn), der Gymnastik fur die alteren Leute, brejk-dansom, dem Yoga, dem Boxen, das Rugby (fur die Kinder und die Teenager), den Tanzen, dem skandinavischen Gehen beschaftigen.

You may also like...